Ein Elektroauto kaufen? Da gibt es doch auch Förderung?

Jabis zu 9000 Euro kann man, je nach Typ, Alter und Nettolistenpreis, als Umweltbonus nach dem Kauf eines Batterie- oder PlugIn- Hybridfahrzeuges erhalten.

Aber was viele noch nicht wissen, auch der Bau von Ladestationen wird mit 900 Euro je Ladepunkt gefördert.

Das ist zutreffend für Ladestationen an privat genutzten Stell­plätzen von Wohngebäuden und betrifft Eigentümer und Wohnungs­eigentümer­gemein­schaften, Mieter und Vermieter.

Was ist zu beachten?
Die Kosten müssen 900 Euro übersteigen.
Der Antrag muss vor der Bestellung der Ladestation gestellt werden.


Es gibt 3 Bedingungen:

-Ihre Lade­station hat genau 11 kW Lade­leistung – ein stärkeres Gerät kann gedrosselt werden
-kann intelligent gesteuert werden und mit anderen Komponenten des Strom­netzes kommunizieren
-Voraussetzung für die Förderung ist, dass Sie für Ihre Lade­station ausschließlich Strom aus erneuer­baren Energien nutzen – zum Beispiel direkt aus der eigenen Photovoltaik-Anlage oder über Ihren Energieversorger.

Weitere Informationen und Angebote bekommen Sie natürlich in unserem Fachbetrieb.

 

 

 

Quellen BAFA, KFW, Fega&Schmitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.